Wie kann Ihnen das spezielle SEO-Dashboard von Semalt bei Ihrem B2B-Marketing helfen?



B2B-Marketing ist natürlich nichts Neues. Seit es Marketing gibt, wird zwischen Marketing für Unternehmen und Marketing für Verbraucher unterschieden. Das Problem ist, was im digitalen Zeitalter passiert. Traditionelle Werbung hat nicht mehr die Wirkung, die sie einmal hatte. Ziel ist es also, eine B2B-Marketingkampagne durchzuführen und sich gleichzeitig an die Online-Anforderungen anzupassen.

Viele Strategien können verwendet werden, genau wie im B2C-Marketing. Die Frage ist, welche davon wirksam sind und wie genau sie bei der Ansprache von Unternehmen verwendet werden sollten. Dies ist ein äußerst anspruchsvoller Prozess voller Herausforderungen.

Wie sollte digitales Marketing für ein B2B-Unternehmen in Ihrer Nähe durchgeführt werden? Spezielles SEO-Dashboard ? Im folgenden Artikel sehen wir kurz alles, was Sie wissen müssen.

Was ist B2B-Marketing?

B2B-Initialen kommen von den englischen Wörtern Business to Business und bedeuten den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen von einem Unternehmen zum anderen. Zusätzlich zu B2B gibt es B2C, was Business to Consumer bedeutet, d. H. Ein Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen an Verbraucher verkauft.

Ein Unternehmen kann sowohl B2B als auch B2C sein. Zum Beispiel ein E-Shop mit medizinischen Geräten, der Verbrauchsmaterialien an Ärzte und Krankenhäuser verkauft, aber auch Diagnosegeräte wie Blutdruckmessgeräte und Thermometer an Verbraucher.

Aber immer ist einer der ersten Schritte in jeder Marketingstrategie, das Profil des idealen Käufers zu erstellen. Nur dann wissen wir, welche Strategie wir verfolgen müssen, abhängig von den Merkmalen des Kunden, den wir ansprechen.

Aus diesem Grund wird zwischen B2B- und B2C-Marketing unterschieden. Damit wir unsere Bewegungen spezialisieren und einen spezifischen Plan mit der für jeden Fall geeigneten Methodik haben können.

Wie unterscheidet sich B2B von B2C-Marketing?

B2B erfordert einen speziellen Ansatz, der sich stark von B2C unterscheidet, da der Interessent ein Geschäftsmann ist und daher anders als der Verbraucher agiert.

Es ist ganz anders, einen einzelnen Verbraucher in einen Kunden zu verwandeln, als ein Unternehmen in einen Kunden zu verwandeln. In diesem Licht unterscheiden sich der Weg und die Kommunikationskanäle in den beiden Arten des Marketings.

Einerseits zielt B2C-Marketing darauf ab, sich schnell zu verkaufen, mit Strategien, die Emotionen nutzen und nicht unbedingt personalisiert sind.

B2B-Marketing hingegen zielt darauf ab, langfristige Beziehungen aufzubauen. Der potenzielle Kunde, dh das Unternehmen, sucht lange vor dem Kauf danach, recherchiert und sucht den Experten auf allen Gebieten. Aus diesem Grund ist es für das Marketing besonders wichtig, auf der Bereitstellung von Wissen und der Erstellung eines Profils zu basieren, das Fachwissen hervorhebt.

Vertrauensverhältnisse und finanzielle Anreize im Zusammenhang mit dem Return on Investment (ROI) sollten im Mittelpunkt eines jeden stehen digitale Marketingstrategie für B2B.

Was sind die digitalen Strategien des B2B-Marketings?

Aber wie trifft dies auf die verschiedenen B2B-Marketingstrategien zu?

SEO mit Ihrem Dedicated SEO Dashboard

Da Unternehmen vor dem Kauf umfangreiche Nachforschungen anstellen, ist SEO eine der mächtigsten Waffen im B2B-Marketing.

Ganz einfach, der potenzielle Käufer wird online nach seinem Partner suchen. Die Chancen, ihn zu finden, steigen dramatisch, wenn er an erster Stelle der organischen Ergebnisse von Google erscheint. Hier macht SEO den Unterschied.

Die On-Page-Suchmaschinenoptimierung optimiert die Website, die in Googles Augen sowohl technisch als auch ästhetisch hervorragend ist. Dies umfasst Bilder, Titel, Meta-Beschreibungen und technische Probleme wie die Ladegeschwindigkeit, um eine attraktive Website zu erstellen, die die beste Benutzererfahrung.

Die Off-Page-Suchmaschinenoptimierung zielt darauf ab, die Gültigkeit der Website zu verbessern, was ein Schlüsselfaktor für das Google-Ranking ist. Dies erfolgt durch Erstellen von Backlinks von Behörden-Websites in Verbindung mit Content-Marketing, wie nachstehend erläutert wird.

Einer der wichtigsten Punkte in SEO für B2B ist akribisch Stichwortforschung. Ein wesentlicher Unterschied zu B2C besteht darin, dass das Targeting auf spezialisierte Keywords erfolgt, da der Benutzer des Unternehmens, der nach etwas sucht, normalerweise mit großer Spezialisierung und ganzen Phrasen (Long-Tail-Keywords) danach sucht.

Solche Keywords haben möglicherweise ein geringeres Suchvolumen als die allgemeineren, zeigen jedoch eine Kaufabsicht des Benutzers. Daher erhöhen sie die Conversion-Rate und letztendlich den Gewinn.

Als SEO-Agentur bieten wir Ihnen Lösungen für die Werbung für SEO-Websites durch bewährte Techniken im B2B-Bereich: The Spezielles SEO-Dashboard.

Wie das dedizierte SEO-Dashboard Ihnen bei Ihrem B2B-Marketing helfen kann

SEO oder Suchmaschinenoptimierung ist nach wie vor die wesentliche Methode, um Besucher auf Ihre Website zu locken. Wenn Sie noch keine Anstrengungen unternommen haben, um Ihre primäre Website zu bewerben, ist dies der richtige Zeitpunkt, um zu beginnen.

Hauptgründe für eine Investition in Ihre primäre Website-Werbung:
  • Eine Domain ist nicht neu und hat Platzierungen in Google TOP.
  • Es gibt eine bestimmte Anzahl von Backlinks, die auf eine Website verweisen.
  • Der einzigartige und wertvolle Inhalt ist bereits auf einer Website veröffentlicht.
  • Diese Faktoren tragen erheblich zum Wachstum der Home- oder Landingpage-Rankings bei.

Entwickeln Sie einen Conversion-Trichter für Ihr dediziertes SEO-Dashboard

Das Ziel dieses Conversion-Trichters ist es, einen Kunden dazu zu bringen, eine Anfrage zu hinterlassen. Mal sehen, wie es geht:
  • Bühne 1: Leads anziehen auf Ihre Website.
  • Stufe 2: Implementieren Sie verkaufsfördernde Auslöser.
  • Stufe 3: Zeigen Sie Ihren Leads ihre Schwachstellen und bieten Sie die Lösung an.
  • Stufe 4: Kundenanfrage.
In der letzten Phase des Conversion-Trichters sollte Ihr potenzieller Kunde Ihnen eine Anfrage für eine senden kostenlose SEO-Beratung, fordern Sie einen Rückruf an usw. Mithilfe eines Kontaktformulars senden Ihnen die Benutzer die Anfragen direkt über das SEO Dashboard. Alle Client-Anfragen sind in Ihrem DSD Admin Panel verfügbar und werden in Ihrer E-Mail dupliziert.

PPC: Pay-Per-Click

Pay-Per-Click, d. H. Digitale Werbung in verschiedenen Medien wie Social Media und Google, ist eine Schlüsselkomponente einer Online-Präsenz von B2B-Unternehmen.

Aber um es richtig zu machen, müssen Sie auf einer anspruchsvollen Website mit einer einwandfreien Benutzererfahrung aufbauen, die Besucher zu Kunden machen und zum Aufbau einer stabilen Geschäftsbeziehung zwischen Kunden beitragen kann.

Dies ist natürlich eine Voraussetzung für jede B2B-Marketingstrategie, da das potenzielle Unternehmen, wie bereits erwähnt, großen Wert auf Know-how legt. Dies kann nicht ohne eine moderne Website ausgelagert werden, die das Prestige des Unternehmens offenbart und somit Kunden mit Ansprüchen erreicht.

Darüber hinaus ist wie bei jeder Form der Werbung die Erstellung eines idealen Käuferprofils auf der Grundlage verschiedener Informationen von entscheidender Bedeutung. Hierbei spielen nicht nur demografische Daten eine Rolle, sondern auch das tiefe Wissen des Interessenten.

Das Marketing-Team sollte wissen, was ihre Bedürfnisse sind, welche Ängste sie haben und welche Lösungen ihnen bei ihrem Problem helfen.

E-Mail Marketing

E-Mail-Marketing ist ein weiterer Hauptkanal für Markenwerbung und Kommunikation mit der Zielgruppe. Es ist wichtig, eine erfolgreiche E-Mail-Liste im Jahr 2021 zu erstellen, da E-Mail-Marketing weiterhin Ergebnisse für den B2B-Vertrieb bringt.

Das Versenden eines Newsletters per E-Mail ist in jedem Unternehmen eine vertraute Praxis. Ziel solcher Maßnahmen ist es, logische Argumente vorzulegen, die den potenziellen Kunden anziehen, wobei der hohe ROI (Return on Investment) des Produkts oder der Dienstleistung im Vordergrund steht.

Benutze Dein Spezielles SEO-Dashboard für die Leitung einer fruchtbaren E-Mail-Marketingkampagne. Mit dem Report Center können Sie problemlos eine einmalige oder wiederkehrende Berichtszustellung für die E-Mails Ihrer potenziellen Kunden einrichten.

Social Media Marketing

Möglicherweise haben wir im Rahmen des B2C-Marketings weitgehend soziale Medien im Auge, aber das schließt sie nicht vom B2B-Marketing aus.

Natürlich werden im B2B-Marketing die Leads, die aus sozialen Medien kommen, nicht so viele sein wie aus anderen Strategien. Das Ziel besteht schließlich hauptsächlich darin, die Marke aufzubauen und ein Geschäftsprofil zu erstellen, das sich neben der Zielgruppe befindet.

Die Stärkung der Anerkennung und Verbesserung von Fachwissen kann indirekt zur Steigerung von Verkehr und Umsatz beitragen, aber auch die Grundlage bilden, auf der das gesamte digitale Marketing eines B2B-Geschäfts aufbaut.

LinkedIn ist eines der sozialen Medien, die im extremen Social-Media-Marketing für B2B eingesetzt werden können. Die Dynamik ist enorm. Es hat eine lange Zukunft und die Konkurrenz in diesem Medium ist immer noch überschaubar.

Wenn Sie auf Linkedin nach den erforderlichen Posts suchen, können Sie dieselben Schlüsselwörter und Hashtags verwenden, die Sie für Facebook und Twitter verwenden. Wenn Sie sehen, dass Sie Beiträge kommentieren können, können Sie Benutzern helfen, ihre Fragen zu beantworten. Vergessen Sie nicht, bei Bedarf einen Link zu Ihrem dedizierten SEO-Dashboard hinzuzufügen.

Eine ausführliche Anleitung zum Gewinnen von Leads aus Social-Media-Kanälen finden Sie in unserem Artikel über Tipps zur Förderung von DSD.

Inhaltsvermarktung

Content Marketing ist kein separater Kanal, sondern ein Tool, das in allen oben genannten Strategien verwendet werden kann.

Die Logik ist, dass wir unseren Käufern nützliche Inhalte zur Verfügung stellen, je nachdem, wonach sie suchen. In einer Zeit, in der Direktwerbung immer weniger effektiv wird, kann die Beziehung zur Öffentlichkeit auf gegenseitigem Nutzen aufgebaut werden.

Mit einfachen Worten, Sie bieten ihnen Informationen und Informationen mit reichhaltigen Inhalten an und sie entdecken Sie, kommen zu Ihnen, vertrauen Ihnen und werden schließlich Ihre Kunden.

Die Autorität eines Unternehmens ist ein sehr wichtiges Element im B2B-Marketing. Diese Autorität kann nur strukturiert werden, wenn Sie nachweisen, dass Sie sie wirklich haben, und sie Ihrer Zielgruppe offenlegen. Auf diese Weise werden Sie den Benutzer nicht verfolgen, sondern er wird zu Ihnen kommen.

Das Inhalt eines B2B-Geschäfts kann in verschiedenen Formen gefördert werden. Einige der häufigsten sind E-Books, Webinare, Fallstudien, informative Videos und epische Blog-Artikel.

Der Inhalt dieser Inhalte ist meist lehrreich und weniger unterhaltsam, wie dies im B2C-Marketing der Fall wäre. Schließlich ist es unser Ziel, potenzielle Kunden nicht zu unterhalten, ihnen eine gute Zeit zu bereiten und den Kauf auf der Grundlage von Emotionen zu tätigen.

Unser Ziel ist es, unser Wissen hervorzuheben, unserem Publikum zu zeigen, dass wir bei seinen Problemen an seiner Seite sind und dass wir ihm dank unserer Erfahrung die Lösungen geben können, nach denen er sucht.

Das Erstellen eines Blogs auf der Website und eines YouTube-Kanals zur Bewerbung dieser Inhalte sind Schritte, die Sie empfehlen, um die Wirkung Ihrer Content-Marketing-Strategie zu steigern.

Erfahren Sie mehr über Content Marketing über die Semalt Blogs Überlebenshandbuch für Content Marketing.

Fazit

B2B-Marketing ist sehr anspruchsvoll, da der potenzielle Kunde ganz einfach ein Unternehmen ist. Wenn er/sie bereit ist, eine große Investition zu tätigen, verlangt er/sie einen gründlicheren und substanzielleren Kontakt.

Jede Strategie im digitalen Marketing muss auf Ihrem dedizierten SEO-Dashboard basieren, mit sehr guten Recherchen und sorgfältiger Ausrichtung auf die Öffentlichkeit.

Kontaktieren Sie uns und Erfahren Sie mehr über die Strategie Wir folgen im digitalen Marketing für B2B-Unternehmen.

mass gmail